Verladetraining

Einzeltraining

 

Gerne komme ich für ein regelmäßiges Einzeltraining zu Ihnen.

Trainingsschwerpunkte und -ziele können individuell besprochen werden.

 

Trainingsfahrten

 

Selbstverständlich ist es neben dem eigentlichen Verladetraining auch möglich, das Fahren im Anhänger zu trainieren. Es gibt Pferde, die zwar ganz selbstverständlich in den Anhänger einsteigen, dann aber Stress bekommen, wenn sich der Anhänger plötzlich bewegt.

Auch ist es möglich kurze Trainingsfahrten mit Verladetrainings in fremder Umgebung zu verbinden. Schließlich wollen Sie Ihr Pferd nicht nur Zuhause verladen können, sondern auch auf dem Turnier, dem Wanderritt oder im Urlaub.

 

Aus versicherungstechnischen Gründen sind Trainingsfahrten nur mit eigenem Zugfahrzeug möglich, welches von Ihnen selbst gefahren wird. Meinen Anhänger stelle ich falls nötig nach Absprache zur Verfügung.

 

 

Umzugsservice - Vorbereitung und Begleitung

eines Stallwechsels

 

Damit am Tag des Stallwechsels auch wirklich alles glatt läuft, komme ich im Voraus zu einem Vorbereitungstermin, um Ihr Pferd in entspannter Atmosphäre an das Verladen und die Anhängerfahrt zu gewöhnen. Am Umzugstag helfe ich Ihnen dann beim Verladen oder begleite Sie einfach als mentale Unterstützung.

Tageskurs

(9–16 Uhr, inkl. 1 Std. Mittagspause)

 

Ich biete einen Tageskurs für Kleingruppen (max. 4 Personen) bei Ihnen am Stall an. Auf Wunsch kann ich für das Training einen Anhänger mitbringen. Weitere Anhänger müssen selbst organisiert werden.

 

Ziel des Kurses ist der gemeinsame Spaß mit dem Pferd am und im Anhänger. Entdecken Sie den Anhänger als Spielplatz für Pferd und Mensch. Es gibt unzählige Variationen, den Anhänger in die Arbeit mit dem Pferd einzubinden. Vorwärts, rückwärts, seitwärts - schnell und langsam - rauf und runter.

 

Erfahren Sie, wie Sie den Hänger in die tägliche Arbeit mit Ihrem Pferd einbinden können. So lernt Ihr Pferd Ihnen ganz selbstverständlich ohne Angst und Stress in die "Höhle des Löwen" zu folgen. Auch wenn Sie nicht das Ziel verfolgen regelmäßige Ausfahrten mit Ihrem Vierbeiner zu unternehmen, wird Ihnen das Verladetraining helfen. Im Notfall kann die Fahrt in die Tierklinik Ihrem Pferd das Leben retten. Wenn das Verladen dann noch zügig und unkompliziert über die Bühne geht, wachsen die Chancen, dass Ihrem Pferd geholfen werden kann, enorm.

 

Im besten Fall lässt sich Ihr Pferd am Ende des Tages problemlos verladen. Andernfalls haben Sie jede Menge Ideen und Trainingstipps erhalten, um in Zukunft selbstständing mit Ihrem Pferd weiter arbeiten zu können.

Wochenendkurs

(Sa.+So. 9–16 Uhr, inkl. 1 Std. Mittagspause)

 

Ich biete einen Wochenendkurs für Kleingruppen (2–4 Personen) bei Ihnen am Stall an. Auf Wunsch kann ich für das Training einen Anhänger mitbringen. Weitere Anhänger müssen selbst organisiert werden.

 

Der Wochenendkurs ist besonders für Menschen geeignet, die sich vor dem eigentlichen Verladetraining eine Trainingseinheit wünschen, in der es um die grundsätzlichen Spielregeln zwischen Mensch und Pferd geht. Um am und im Anhänger trainieren zu können, müssen Pferd und Mensch erst einmal eine gemeinsame Sprache sprechen. Ich helfe Ihnen in diesem Kurs die Grundlagen dieser Sprache zu erlernen und stehe als "Dolmetscher" zwischen Ihnen und Ihrem Pferd zur Verfügung.

 

Auch ein Theorieteil rund um das Thema Anhänger ist Bestandteil dieses Kurses. Der richtige Umgang mit dem Anhänger, sowie das An- und Abkuppeln werden ebenso thematisiert wie die Frage wie Sie Ihr Pferd sicher verladen und transportieren.

 

Selbstverständlich soll das praktische Verladetraining in diesem Kurs auch nicht fehlen. Lesen Sie dazu weiter oben die Beschreibung zum "Tageskurs".